Unsere Fahrer/innen

Melissa Thiel

Melissa fährt seit anfang 2017 und ist mit Ihrer Teamkollegin in der Langstrecke und in der Klasse 2 gestartet und fuhren dort einen Seat Ibiza 2l.

2018 fuhr sie einen Audi Quattro V8 in der Klasse 6 im WACV mit dem sie 2019 sowohl im DRCV und WACV an den Start gehen wird.

Kai Götting

Kai ist seit 2012 beim Autocross dabei. Schon in der Jugendklasse hat er mitgemischt und konnte dort viele Siege, Platzierungen und sogar den Meistertitel in der Klasse 12 im Jahr 2014 sichern.

Er geht diese Saison mit seinem Spezialcrosser mit 1100ccm im DRCV und WACV in Klasse 7 an den Start

Manuel Spors

Manuel fährt seit mehreren Jahren und fährt derzeit einen Scirocco 1, mit dem er seit 2018 in der Langstrecke des WACV´s an den Start geht.

Kevin Bruder

Seit 2016 startet Kevin mit einem Seat 2L, den er sich mit Kai Göttling teilte in der Langstrecke und der Klasse 2 des WACV.

In der Saison 2019 wird er sich das Auto mit seiner Freundin Saryna Becker mit einem frischen Motor teilen. Er wird in der Klasse 2 und Langstrecke des WACV starten.

Saryna Becker

​Sie fuhr 2017 mit Ihrer Teamkollegin einen Seat Ibiza in der Langstrecke des WACV. Durch einen Technischen Defekt am Auto konnte sie in der Saison 2018 leider nicht starten.

Ab der kommenden Saison wird sie sich den Seat Ibiza mit einem 1.8l Motor mit ihrem Freund Kevin Bruder teilen und in der Langstrecke des WACV an den Start gehen.

Tobias Hanke

​Er ist seit 2008 dabei. Er starte erst bei den Corsskarts, danach in der Jugendklasse und seit 2014 mit seinem Golf 2 in der Langstrecke. 

Marina Bischoff

Marina fährt seit 2015 mit ihrer Schwester Cindy zusammen Autocross. Die beiden Teilen sich einen Golf 2 16V und einen Scirocco 2, die sie bei jedem Rennen abwechselnd in der Langstrecke und jeweils in den Klassen 2 und 4 des WACV fahren. 

 

Kevin und Dennis Frese

Die beiden Brüder haben beschlossen, in der kommenden Saison, als neue Fahrer für den Verein anzutreten. Beide sind einsteiger und werden zusammen mit einem Golf 1 1.8l in der Langstrecke und in der Klasse beim WACV an den Start gehen.

Alexander Spors und Ralf Schelchshorn

Sie beschlossen 2018 aus Spaß sich einen Opel Astra zu bauen, mit dem sie in Sachsenberg in der Langstecke des WACV´s an den Start gingen.

Auch 2019 werden sie in der Klasse und Langstrecke des WACV´s, sowie im Nachtrennen starten.

Frank Staude

Frank fährt schon seit mehreren Jahren im DRCV und WACV in der Langstrecke und der Klasse 6. Er ist mehrmals Endlaufmeister der Supertourenwagen geworden und erst letzte Saison holte er seinen 8ten Meistertietel in der Klasse 6.

Marlon Pawlowski

Marlon fährt seit 2016 in der Klasse 10 des DRCV ein Mandel 2cv Crosskart. 

Kommende Saison pausiert er und 2020 ist er wieder am start. 

Andreas Tilp 

Andreas ist seit dem Jahr 1986 im Rennsport tätig. Von 1986-1992 fuhr er Stock Car-Rennen und wechselte dann zum Autocross nach Krautscheid, wo er bis zum Jahr 1997 fuhr. Ab 1997 fuhr er sowohl Langstrecke als auch Klasse beim WACV & DRCV. Dort wurde er 1998 Meister der Langstrecke, 2002 & 2003 Meister der Klasse 7 im WACV und 2017 wurde er Meister der Meister mit seinem Tourenwagen im WACV. Auch in der Deutschen Meisterschaft mischte er von 2001-2004 mit einem Hayabusa Buggy mit, wo er sich mehrere Podestplätze wie z.B. Platz 3 in Buxtehude und Platz 2 in Schlüchtern sicherte.

Aktuell fährt Andreas weiter hin Stock Car-Rennen, wo er 2018 den 2. Platz in der ü50 Klasse holte und plant einen neuen Tourenwagen für das Autocross. 

 

Mario Konjevic 

Mario hat beschlossen, in der kommenden Saison 2019 als neuer Fahrer für den Verein anzutreten. Er ist einsteiger und wird mit einem Seat Ibiza 2.0L 8V in der Langstrecke und in der Klasse 2 beim WACV an den Start gehen. 

 

Alexander Ramp

​Alexander hat 2018 mit dem Motorsport angefangen und fährt in der Langstrecke des WACV einen Audi 80 quattro 2,6l . Er konnt diese Saison schon erste erfolge sammeln.


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld